Spanischer Brandy

SPANISCHER BRANDY

Aplicación

​Die Herstellung von Branntwein in Spanien hat eine lange Tradition, älter noch als die der französische Weinbrände, Cognac und Armagnac.

In Jerez (Andalusien) und Katalonien wurde ein edles Bild spanischer Brandys International erstellt. Elegant und aromatisch, lange Jahre in Eichenfässern, haben die Brandys, welche in diesen Regionen produziert werden, eigene und unverwechselbare Merkmale.

Brandies werden aus saueren, sehr trockenen, meist niedrigen Alkoholhaltigen Weissweinen hergestellt. Man könnte sagen, dass sie genau das Gegenteil sind von dem was Sie von einem guten weißen Tafelwein fordern, ausgewogenen und eleganten.

Verschiedene Regionen der Brandyproduktion basiert seinen Stil auf manche Eigenschaften der Weine, welche Sie destillieren.

Jerez wählt Weine aus Airén, welche in extremen kontinentalen Klimas angebaut werden.

Die katalanischen Brandys markieren Ihre Persönlichkeit, durch das destillieren von Macabeo und Parellada Weinen. In diesem kalten Mikro-Klima angebaute Weine, sind ideal zum destillieren, durch Ihre Säure und geringem Alkoholgehalt.

Die beliebtesten Brandys werden durch doppelte Destillation in Kupfer gewonnen. Wie Crianza Weine, durchlaufen auch einige Qualität-Brandys eine lange Pilgerreise von neuen zu älteren Fässern.

Typische Sherry-Fässer von 500 Litern dienen zur Alterung des Brandys dieser Herkunft. In Katalonien werden die traditionellen Fässer von 280 Litern verwendet.

Von ganz besonderer Bedeutung ist beim spanischen Brandy das Verfahren zur Lagerung und Alterung (Solera-Verfahren): Solera (Mindestalter von 6 Monaten), Solera Reserva (edad mínima de un año) und Solera Gran Reserva (über 3 Jahre).

Das auffälligste bei der katalanischen Brandy Herstellung, ist die Verwendung französischer Eiche und amerikanischer Eiche. Die Nutzung Französischer Eiche, gibt dem katalanischen Brandy Perönlichkeit, bei der Herstellung von Qualitäts-Brandy.